Du wirst an mich denken

«An Hitchcock erinnernd. Atemloses Lesen garantiert.» Der Bund, Bern.

260 Seiten / Vorschau 2015

Cueni_Duwirstanmich_3D_U1_01

Ein einfacher, junger Mann verliebt sich in die rebellische Tochter eines Finanzmoguls, heiratet in eine ihm fremde Welt, macht Karriere in der Firma des Schwiegervaters. Doch das Glück ist von kurzer Dauer. Das gemeinsame Kind stirbt in jungen Jahren und frißt die Beziehung langsam von Innen auf.

Ein geheimnisvoller Fremder namens Lukas taucht auf, ruft an, droht, terrorisiert, bleibt aber unsichtbar. Was will dieser Lucas?

Eindringlich und einfühlsam wird eine «amour fou» beschrieben, die den Leser in ein Wechselband von wechselnden Sympathien stösst. Dieser Psychothriller spart nicht mit unerwarteten Wendungen und bleibt dennoch stets plausibel und realistisch, und bis auf die letzten Seiten nicht vorhersehbar.

 

Die gute Gesellschaft und das Kriminelle, die problematische Ehe und das Verbrechen – da gelingen Cueni geradezu Chabrol-Effekte.Tages Anzeiger, Zürich
An Hitchcock erinnernd. Atemloses Lesen garantiert.Der Bund, Bern

cueni_duwirst_coverxxDie Hardcover Ausgabe erschien erstmals 1989 unter dem Titel «Der 4. Kranz», später als TB bei Bastei Lübbe. Die hier vorliegende Neuausgabe für das eBook Format wurde vom Autor revidiert und neu lektoriert. Die eBook Ausgabe erscheint unter dem ursprünglichen Autorentitel «Du wirst an mich denken». Das Buch wurde mit Vladim Glowna und Margaret Mazzantini verfilmt.

Das neue eBook, Version November 2014, enthält diverses Bonusmaterial.

Die Leser der Scriptavenue werden Motiven und Figuren begegnen, die, 25 Jahre später,  in der Script Avenue auftauchen. Der Psychothriller ist jedoch Fiktion und kein autobiographischer Roman.


Youtube Buchtrailer

Textprobe


cover_mix_duwirst


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrmail