Jetzt auch als Hardcover in allen Buchhandlungen.

Amazon eBook-Bestseller (Topten 12. 9. 2016 – 12.9.2017)   Painting:  Jürg Krähenbühl, 1975 


The “Bible” consists of a collection of quotes from various well-known atheists – from Xenophanes to Sigmund Freud to Woody Allen. These quotes, spanning more than 3,000 years, were selected out of countless others for their originality, brevity as well as the author’s relevance. Presented chronologically, these quotes provide insight into the development of atheism across multiple centuries and entire eras.

Two thousand years ago, atheism existed solely in the realm of philosophy. This changed, however, when discoveries made by explorers like Magellan, or astronomic observations made by scientists such as Galileo Galilee, began to seriously challenge the mighty Church. After the enlightenment of the 18th century, during which reason and science often opposed traditional belief, psychiatric considerations began gaining traction. Since then, the discussion has fully permeated the scientific realm, especially in laboratories for neurological research. 

eBook and Paperback

If you’re looking for a thick, comprehensive collection of quotes, this little book is not for you. In a detailed lexicon the truly good quotes get lost among the inconsequential. This is why I decided to publish a book of just sixty-six quotes with a sixteen page introduction.


Die »Bibel der Atheisten« (180 Seiten) ist  eine Sammlung von Zitaten berühmter Atheisten von Xenophanes über Sigmund Freud bis hin zu Woody Allen. Aus mehreren hundert Zitaten der letzten 3000 Jahre wurden ausschließlich Zitate ausgewählt, die sich durch Originalität, Prägnanz und Relevanz des Zitaturhebers aufdrängten. Die chronologische Anordnung soll einen Überblick über die Entwicklung des Atheismus in den verschiedenen Jahrhunderten und Epochen ermöglichen.

Während vor zweitausend Jahren Reflektionen über Atheismus eher Philosophen vorbehalten waren, begannen im Spätmittelalter Weltumsegler wie Magellan oder Wissenschaftler wie Galileo Galilei aufgrund ihrer astronomischen Beobachtungen die Behauptungen der Kirche in Frage zu stellen. Nach den Aufklärern des 18. Jahrhunderts, die Vernunft und Wissen dem Glauben entgegensetzten, folgten später Betrachtungen aus psychiatrischer Sicht. Mittlerweile hat die Diskussion die Forschungslabors der Neurologen erreicht.

eBook und Paperback und Hardcover

Wer eine möglichst umfassende Sammlung von Quotes sucht, sollte dieses Büchlein nicht kaufen, sondern sich für eine dicke Zitatensammlung entscheiden. In diesen lexikalischen Werken gehen jedoch die wirklich guten Quotes in der Masse der belanglosen Zitate unter. Das Essay am Anfang des Buches beschreibt die Entstehung der Religiosität, der ersten Sonnenkulte, die spätere Personifizierung, Historisierung, Kommerzialisierung und Instrumentalisierung der mythologischen Gestalten. Lesezeit: 90 Minuten.


 

001 Bibel NapoleonJPEG

(Facebook Werbung)

Bibel David Hume X

(eBook, die Bibel der Atheist)

 

 

222

(Screenshot: eBook, die Bibel der Atheisten)


In meinem Roman »Godless Sun« (370 Seiten) lasse ich die Figur »Mitch« eine »Bibel der Atheisten« schreiben. Da ich der Schöpfer dieser Romanfigur bin, versteht es sich von selbst, dass ich auch seine »Bibel der Atheisten« schreiben musste.


 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrmail